Wimmelbild "Zirkus"

Copyright: LAG Zirkuspädagogik NRW e.V.

 

Das Wimmelbild ist 2020 entstsanden und wurde zusammen mit sämtlichen Teilnehmer*innen der LAG-Zirkuspädagogik-Fortbildungen "Prävention und Kindeswohl" entwickelt.

Die Illustratorin Dorothee Wolters hat die zahlreichen Ideen der Teilnehmer*innen auf bemerkenswerte Art und Weise umgesetzt.

 

Wozu dient das Wimmelbild?

Wimmelbilder werden seit vielen Jahren in der Prävention eingesetzt. Sie können eine Hilfestellung für Zirkustrainer*innen sein, um mit Kindern und Jugendlichen und ggfs. auch Eltern ins Gespräch zu kommen.

Kinder und Jugendliche sollen dazu animiert werden, über die dargestellten Szenen zu sprechen und diese zu reflektieren.

Ziel dabei ist es, Gesprächsstoff zu den verschiedensten Alltagssituationen zu bieten sowie die Kultur der Achtsamkeit zu fördern.

Dabei kann das Gespräch, neben den bereits bekannten Situationen, in eine Diskussion über Grenzen oder Grenzverletzungen, (Un-) Wohlfühl-Orte, (Un-) Wolfühl-Situationen und den Umgang untereinander in der jeweiligen Zirkusgruppe übergehen.

 

Das Wimmelbild kann bei Uschi Tepaße bestellt werden.

Bei Interesse schreibt eine Mail an:

Uschi@lag-zirkus-nrw.de

 

Förderer:

 

Mitglied in der:

Kontakt:

 

 

 

 

Bildungsreferentin:

Uschi Tepaße

0157 35492616

 

 

 

 

1. Vorsitzender:

Horst Kriebeler

0177 8011143

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

LAG Zirkuspädagogik NRW e.V.

Am Justizzentrum 7

50939 Köln

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik NRW e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt